WAS IST EINE NATION?

Ich bin en Schwiizer.


 

Ja, was ist das eigentlich, eine Nation? Was ist eine Nationalität und was ist meine Nationalität? Ich bin Schweizer. Aber will ich das überhaupt sein? Gefragt hat mich ja niemand. Und etwas dafür geleistet hab ich auch nicht. Also darf ich überhaupt Schweizer sein? Irgendwie find ich das auch komisch, etwas befremdend zu sagen: «Ich bin Schweizer.». Das tönt so nach nationalkonservativem Bünzli-Patriotismus. SVP halt. Und trotzdem, ich bin Schweizer. Ich bin in der Schweiz aufgewachsen. Ich hab einen Schweizer Pass – obwohl, eigentlich nur eine ID, eine Plastikkarte, direkt neben der Cumulus Karte, immerhin. Ich spreche Schwiizerdütsch – es könnte auch Französisch sein, das ich in der Schule mehr schlecht als recht gelernt habe, Italienisch, das ich gerne mal lernen würde oder Romanisch, das mir mein Vater leider nie beigebracht hat. Bei der Nationalhymne bin ich mir nicht so sicher. Die erste Strophe würd ich vielleicht hinkriegen. Dafür kenn ich mich mit der Geographie einigermassen aus. Ich weiss, wie man ein Fondue kocht und Rösti bekomm ich auch ganz gut hin. Und manchmal mach ich am 1. August ein Feuer. Ich kanns nicht abstreiten; Schweizer zu sein ist ein Teil von mir. Und irgendwie hab ich diesen Teil manchmal sogar gern.

Also hab ich mir überlegt, welche Schweiz würde ich einem Freund der mich aus einem anderen Land besuchen kommt zeigen?

Benedict Anderson, Imagined Communities